Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch

 

Spielplan : Klick hier!

Pressestimmen:


„Eine Preußin ein Wort,
ein Sachse ein Wörterbuch“


Frau Schulze und Herr Zieger im Streit um Macht, Kultur und Politik

 

Wenn  sich Sachsen und Preußen über Gebühr freundlich grüßen, sollte man in Deckung gehen. „Was führt der Mensch da wohl im Schilde“, fragt sich militärisch knapp und argwöhnisch der eine, während der andere in sich rein grient und denkt: „Na gucke mal an, kriegt der alte Knurrhahn  doch tatsächlich mal die Gusche auf“.  Ja, Welten liegen zwischen den beiden Kulturen (Gulduren)! Und genau die gilt es bis in die jeweiligen politischen Abgründe hinein zu erobern und zu ergründen! Zwei Kenner und Angehörige jener faszinierenden Volksgruppen erleben wir auf abenteuerlichen Expeditionen entlang der Grenzstreifen ihrer jeweiligen Länder: Gretel Schulze (Preußen) und Andreas Zieger (Sachsen). Das Gefährliche an diesem Unternehmen: Beide erheben Machtansprüche, liebäugeln aber mit einer großen Koalition jenseits aller Parteien, die Europa erzittern lässt…


Mit Gretel Schulze und Andreas Zieger

Dramaturgie: Helmut Fensch