zum 300. Geburtstag von Effzwo:

„Friedrich,

Freude,

Eierschecke“

Wenn der Preuße seinen Kaffee in einer Tasse aus Meißener Porzellan umruehrt, dann hat der Sachse das Gefuehl, als wuerden die Langen Kerls mit ihren Blechloeffeln Fettaugen in der Wassersuppe suchen. Denn nur der Sachse versteht etwas von Kaffee, er hat Kultur mit der Muttermilch aufgesogen und das Radeberger Bier samt Eierschecke erfunden. Der Sachse genießt sein Leben. Der Preuße hingegen verpflichtet sich zu seinem Dasein, um es taeglich ordnungsgemaeß zu verwalten. Und so prallen denn nun auf der Obelisk-Buehne nach Jahren der friedlichen Koexistenz zwei Lebensprinzipien mit brachialer Gewalt und viel Musik aufeinander: Frau Gretel Schulze (Preußen) und Herr Andreas Zieger (Sachsen) tragen anlaesslich des 300. Geburtstages von Friedrich II. einen hochpolitischen, verdammt aktuellen und daher urkomischen Streit aus, der das wankende Europa figelant wieder aufrichten wird. Friedrich, Freude, Eierschecke!!!

Ein preußisch-sächsisches

Polit-Scharmützel


mit Gretel Schulze & Andreas Zieger